Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.


Atomkerne und Elementarteilchen gehören zwar auch zur Quantenwelt, aber weil bei ihnen die starken und schwachen Kernkräfte so eine überragende Rolle spielen, verdienen die Teilchen ihr eigenes Forum

Neutrino

Beiträge: 29

Registriert: Mi 9. Jun 2010, 15:21

Beitrag Fr 23. Sep 2011, 22:38

Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Ich will nur kurz melden, dass angeblich Neutrinos überlichtschnell beobachtet wurden.
Die Forschergruppe denkt zwar an einen Messfehler, aber mal sehen was sich daraus entwickelt.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,787972,00.html
http://arxiv.org/abs/1109.4897

Nur eine kurze Frage. Angenommen es gibt Tachyonen, also Teilchen mit einer imaginären Masse, welche sich immer schneller als das Licht bewegen. Wie verhält sich dann ihre kinetische Energie? Je langsamer, also je näher an der Lichtgeschwindigkeit, desto hochenergetischer?
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 08:20

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Hallo,

Ja, je dichter, desto Energiereicher. Deshalb glaub ich auch nicht, dass Neutrinos tachyonisch sind. Darauf gibt es keinen Hinweis. Dass ihre Geschwindigkeit so dicht an der Lichtgeschwindigkeit liegt, deutet auf einen systematischen Messfehler hin. Statistisch liegt das Ergebnis ja eindeutig jenseits der Lichtgeschwindigkeit, aber die Auswertung ist kompliziert und vielleicht wurde ein Faktor falsch eingeschätzt, der das Ergebnis systematisch zu höheren Geschwindigkeiten verzerrt.

Dann bliebe noch die Möglichkeit, dass das echt ist. Mir ist aber keine Theorie bekannt, die die bekannten relativistischen Effekte beschreibt und dennoch Teichen zulässt, die sich nicht daran halten. Eine geometrische Theorie wie SRT und ART erlaubt einfach keine Abweichungen einzelner Teilchen. Man muss erstmal die experimentelle Überprüfung abwarten und mal sehen, was den Theoretikern so einfällt.

Gruß,
Joachim

Pi-Meson

Beiträge: 183

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:24

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 09:22

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Hallo,

wenn Neutrinos überlichtschnell wären, hätte das m.E. auch schon bei der Supernova 1987A auffallen müssen: man hatte damals ja festgestellt, dass Licht und Neutrinos für die Strecke von 160 000 Lichtjahren gleich viel Zeit benötigt hatten - sie kamen gleichzeitig bei uns an. Über eine so ungeheure Entfernung hätte eine sehr kleine Abweichung wie die gemessene bereits zu Jahren Zeitverzug beim Empfang geführt: die Neutrinos wären bei uns Jahre vor dem Licht eingetroffen. Das war nicht der Fall; damit ist klar, dass sich Neutrinos im Vakuum sehr exakt gleichschnell wie Licht bewegen.

____
Um meine Aussage zu präzisieren: 1987 war beobachtet worden, dass der Neutrino-Boost 3h vor dem Licht der Explosion eingetroffen war; so ein Vorsprung war jedoch erwartet worden. Matt Strassler argumentiert wie ich und empfiehlt dem CERN-Resultat gegenüber skeptisch zu sein;
http://profmattstrassler.com/2011/09/20 ... neutrinos/
Zuletzt geändert von Hawkwind am Sa 24. Sep 2011, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.

Neutrino

Beiträge: 29

Registriert: Mi 9. Jun 2010, 15:21

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 10:07

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Mh, stimmt zumal ja Neutrinooszillationen auch auf eine Masse von Neutrinos hinweisen.


Aber es gibt doch Lösungen der SRT für Tachyonen, habe ich gehört, mir geht es nur darum, wie sich dann deren kinetische Energie abhängig von ihrer Geschwindigkeit verhalten würde.

Neutrino

Beiträge: 29

Registriert: Mi 9. Jun 2010, 15:21

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 10:15

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Yeah, ich habe grad den Status "Neutrino" erreicht. :D
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 10:40

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Hallo Lars,

kennst du schon meine rosa Homepage? http://www.tachyonen.eu/relativitaet/

Vielleicht sollten wir jetzt mal deine Geschwindigkeit messen. :D

Gruß,
Joachim

Gluon

Beiträge: 10

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:14

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 10:56

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Halli hallo,
mich (als Physikstudenten) würde nur mal interessieren, was so eine Arbeitsgruppe dazu bewegt so etwas zu publizieren...
Denen muss ja klar sein, was das für ein öffentliches Aufsehen erregt, und im Grunde genommen steht in dem Paper auch nix weiter als "wir könntens vergeigt haben, aber genauso könnte es neue Physik sein, wozu wir uns aber absichtlich nicht äußern wollen".
Ist es der Druck nach 3 Jahren endlich *irgend etwas* zu publizieren, oder was ist da los...

Ähnliche Sache letztens mit dem 3-Sigma-Peak des "unbekannten" Teilchen, das mit einer 5. Grundkraft korrespondieren sollte... Das sind doch alles zwar Ergebnisse in denen viel Arbeit steckt, die aber doch kaum Aussagekraft haben, solange nicht härter nachgeprüft wurde.

Pi-Meson

Beiträge: 183

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:24

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 11:27

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Warum sollten sie ihr Ergebnis nicht publizieren, wenn sie nach bestem Wissen und Gewissen seriös gearbeitet haben; ein 6-Sigma-Effekt lässt auf jeden Fall aufhorchen. Es kann nicht angehen, nur solche experimentelle Resultate zu publizieren, die den "theoretischen Erwartungen" genügen; auf diesem Wege käme die Physik nicht weiter.

Zudem muss man auch bedenken, dass in dieses Experiment Geld geflossen ist; sie haben den Geldgebern (wer immer das auch ist) nachzuweisen, dass sie erfogreich gearbeitet haben. Dieser Nachweis geschieht i.d.R. mittels einer Publikation.

Gluon

Beiträge: 10

Registriert: Sa 22. Jan 2011, 16:14

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 11:57

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Naja es ging mir ja mehr um den Wirbel der da drum gemacht wird... Solange nicht z.B. die Guys vom Fermilab das nachgeprüft haben, schadet es am Ende nur dem öffentlichen Bild der Physik wenn dann noch ein systematischer Fehler gefunden wird, und die ganze "We have exceeded the speed of light!"-Geschichte heimlich, still und leise irgendwo im Boden versickert...

Neutrino

Beiträge: 29

Registriert: Mi 9. Jun 2010, 15:21

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 17:18

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

DIe Arbeitsgruppe hat, meines Wissens, die Arbeit nach langer Fehlersuche veröffentlich, um in der Diskussion über der Arbeit evt. Fehler zu finden.

Ich

Anti-Proton

Beiträge: 677

Registriert: Do 10. Jun 2010, 10:13

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 21:05

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Amelissan hat geschrieben:Ist es der Druck nach 3 Jahren endlich *irgend etwas* zu publizieren, oder was ist da los...

Ich kann deine Aufregung absolut nicht nachvollziehen. Die haben nicht nur das Richtige, sondern das einzig Mögliche gemacht, wenn man wissenschaftlichen Standards folgt.
Sie haben etwas aufwändig gemessen, etwas extrem Unterwartetes gefunden, lange und sorgfältig den Fehler gesucht, aber nicht gefunden. Dann das Ergebnis im normalen peer-review-Prozess publiziert mit der Bitte an die Gemeinschaft, den Fehler zu suchen und zu finden. Etwaiger Spekulationen hat man sich enthalten, weil man sich der Unwahrscheinlichkeit des Ergebnissen bewusst ist.
Meines Erachtens absolut vorbildlich. Was hätten sie denn deiner Meinung nach tun sollen? Geheimen Brief an den Präsidenten der Physik, man möge bitte unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus einer schwarzen Kasse ein Experiment am Fermilab bezahlen? Die Mitwisser bis dahin kaltstellen, damit sie den Vertuschungsversuch nicht an die Öffentlichkeit bringen können?

Joachim hat geschrieben:kennst du schon meine rosa Homepage?

Wie krass ist denn das? Joachim erschließt sich neue Zielgruppen. :D
Guter Versuch. Hast du schon irgendwelches Feedback?

Neutrino

Beiträge: 29

Registriert: Mi 9. Jun 2010, 15:21

Beitrag Sa 24. Sep 2011, 22:23

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Ich hat geschrieben:
Joachim hat geschrieben:kennst du schon meine rosa Homepage?

Wie krass ist denn das? Joachim erschließt sich neue Zielgruppen. :D
Guter Versuch. Hast du schon irgendwelches Feedback?


Und auf was für tolle Seiten deine Seite verlinkt :D

Das war rechts bei den Google-Anzeigen.
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag So 25. Sep 2011, 15:47

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Ich hat geschrieben:Guter Versuch. Hast du schon irgendwelches Feedback?


Mich hat tatsächlich mal jemand aufgefordert, meine Formulierungen zu ändern und den Esos einzugestehen, dass sie halt ihr eigenes Wissenschaftsmodell haben. Ich habe den Herrn dann freundlich über seine Rechte aufgeklärt (keine) und er hat sich nicht wieder gemeldet. Sonst ist es eher still um diese Website.

Ich hatte tatsächlich anfangs keine Werbung auf dieser Seite, weil ich ein schlechtes Gefühl damit hatte. Dann dachte ich mir aber: Warum soll die Branche die Aufklärungsarbeit, die wir ihretwegen haben, nicht selbst bezahlen? Wer erst meine Seite liest und ich dann trotzdem Tachyonenprodukte kauft, der hätte sie ohnehin gekauft.

Gruß,
Joachim

Neutrino

Beiträge: 29

Registriert: Mi 9. Jun 2010, 15:21

Beitrag So 25. Sep 2011, 16:05

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Wow, so weit habe ich noch garnicht gedacht.

Ich

Anti-Proton

Beiträge: 677

Registriert: Do 10. Jun 2010, 10:13

Beitrag So 25. Sep 2011, 19:53

Re: Messung der Neutrinogeschwindigkeit am Opera-Detektor.

Ich habe den Herrn dann freundlich über seine Rechte aufgeklärt (keine) und er hat sich nicht wieder gemeldet.

Ich darf feststellen, dass du in den letzten Jahren einiges an Gutmütigkeit verloren hast. Recht hast du.
Ich finde die Idee gut.
Nächste

Zurück zu Kerne und Teilchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de