Die Physik der interstellaren Raumfahrt


Hier ist Platz für alle physikalischen Themen, die nicht so recht in die obigen Kategorien passen. Legt hier gerne neue Themen an, bei deren Einordnung ihr unsicher seid. Wir verschieben sie dann an den richtigen Platz.

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag So 19. Jun 2016, 09:04

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

Für die Nutzung der kosmischen Teilchenstrahlung am Raumschiff brauchen wir das Wissen
über das interstellare bzw. intergalaktische Magnetfeld.
Die Feldlinien verlaufen längs der Spiralarme.
Die Elektronen-Flussdichte ist in diesem Magnetfeld größer.
Hier ein Link:
http://www.mpifr-bonn.mpg.de/lofar/ziele/magnetfelder

Gruß,
Jnes

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag So 26. Jun 2016, 09:50

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

Protonen, Alphateilchen und Elektronen haben eine speziefische Masse
und damit eine speziefische Masseträgheit.
Diese wird im elektrischen Feld zur Ladungstrennung am Raumschiff genutzt.
Gleiche Teilchenladungen stoßen sich ab.
Darstellung dazu im Bild interstellares Raumschiffkonzept.

Gruß,
Jens

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag So 3. Jul 2016, 08:02

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

Durch die abstoßende Kraftwirkung der Protonen vor dem Raumschiff wird ein Protonen freier
Kegel oder "Loch" vor dem Raumschiff erzeugt.
Mit dieser Dichtedifferenz wird das Raumschiff durch den Raum bewegt.

Gruß,
Jens

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag Sa 23. Jul 2016, 08:45

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

In den Bildern siehe Link habe ich die Physik am Raumschiff näher dargestellt.
http://www.overunity.de/1673/interstell ... 5MeyWB9kqN

Das Raumschiff folgt der Parkerspirale mit Vorbeiflug an der Sonne beim verlassen und Einflug in das Sonnensystems.
Die Elektronenflussdichte ist dort größer.

Gruß,
Jens

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag Mo 19. Jun 2017, 17:52

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

Für das Verständnis und die Nutzung von Plasma bzw Teilchenstrahlung für den interstellaren Raumschiffantrieb ist dieser
Beitrag im Link eventuell hilfreich
https://edoc.ub.uni-muenchen.de/8025/1/Lieb_Stefan.pdf

Gruß,
Jens

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag Sa 29. Jul 2017, 08:42

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

Zu der Physik der interstellaren Raumfahrt gehört das Verständnis der Astrophysik.
Im Link geht es um das Sonnenplasma.
http://www.pro-physik.de/details/news/1 ... anzen.html

Im Sonnenplasma kann ein starker Vakuumkegel erzeugt werden, der das Raumschiff oder Raumsonde weiter beschleunigt.

Gruß,
Jens

Myon

Beiträge: 103

Registriert: Sa 11. Jan 2014, 14:51

Wohnort: Dessau-Rosslau

Beitrag Sa 2. Dez 2017, 11:44

Re: Die Physik der interstellaren Raumfahrt

Die Zielgruppe für das Thema sind Raumfahrtstudenten mit Ziel Masterabschluss.

Im Beitrag (Bild) wird nochmal erkärt, warum wir einen Vakuumkegel bzw. Kegeltunnel am Raumschiff oder Raumsonde brauchen.
Aus der Physik ergibt sich ein rotationssymetrischer Aufbau.

Gruß,
Jens
Dateianhänge
interstellare Raumfahrt.png
interstellare Raumfahrt.png (20.61 KiB) 129-mal betrachtet
Vorherige

Zurück zu Sonstiges zur Physik und Chemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de