Ende des Forums (erstmal abgewendet)


Hier ist Platz für alles, was das Forum betrifft. Neuigkeiten, Anregungen, Moderation, Regeln
Neue Mitglieder nehmen wir nur per Hand auf. Bitte meldet euch per E-Mail bei Joachim Schulz.

Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Mo 7. Sep 2015, 14:14

Ende des Forums (erstmal abgewendet)

Liebe Mitglieder,

wie ich bereits früher angekündigt habe, werde ich dieses Forum einstellen müssen. Ich habe einfach keine Zeit und Motivation zur Betreuung des Forums mehr und möchte auch kein völlig unmoderiertes Forum unter meiner Verantwortung laufen lassen. Ich habe mich jetzt endgültig entschieden, das Forum noch bis einschließlich Dezember 2015 so wie es ist weiter laufen zu lassen. Im Januar werde ich es dann abschalten. Für euch treuen Mitglieder tut es mir sehr leid und ich hoffe, dass ihr ein gutes neues Forum für euch findet. Ich denke, dass das Forum auf Quanten.de eine gute Alternative ist. Auch auf Facebook gibt es wohl Gruppen und Seiten, auf denen ihr Physik diskutieren könnt. Wenn es über meine Seiten oder Blogs etwas zu diskutieren gibt, seid ihr herzlich auf meiner Facebook-Seite oder direkt im Kommentarbereich willkommen.

Viele Grüße,
Joachim
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Sa 6. Apr 2013, 12:58

Wohnort: Nürnberg

Beitrag Mi 9. Sep 2015, 06:21

Re: Ende des Forums

Das ist sehr schade ... aber ich denke und hoffe, wir laufen uns in anderen Foren wieder über den Weg ;-)
Er muss sozusagen die Leiter wegwerfen, nachdem er auf ihr hinaufgestiegen ist.
Ludwig Wittgenstein

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Fr 11. Sep 2015, 20:59

Re: Ende des Forums

Hallo Joachim,

ich sage schon mal Danke für die schönen, witzigen und auch lehrreichen Momente hier im Forum :) .
Freundliche Grüße, B.

Positron

Beiträge: 76

Registriert: Fr 24. Okt 2014, 22:38

Beitrag Mo 14. Sep 2015, 23:18

Re: Ende des Forums

Hallo Joachim !

Schade. Das ist echt schade. Eigentlich wollte ich noch über Grosch auf M.D.E. kommen - aber wenn Dein Alter / die Dir zur Verfügung stehende Zeit zu fortgeschritten sei, dann akzeptiere ich das. Ich gönne Dir Deine Ruhe. Letztendlich haste sie ja wohl doch noch verdient.........denn EINE Verfehlung jener Art über 16 macht noch keinen Sommer und auch keine Hölle.

Es winkt Dir der

Jörg
(Henri)

p.s. .........echt Schwein gehabt
www.jörgstorm.de
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Di 15. Sep 2015, 08:16

Re: Ende des Forums

Hallo Jörg.

Beiträge wie dieser bestärken mich darin, dieses Forum zu schließen. Ich habe keinen Schimmer, was du mir mitteilen willst.

Gruß,
Joachim

kurzlebiges Kaon

Beiträge: 408

Registriert: Di 8. Jun 2010, 22:05

Beitrag Di 15. Sep 2015, 17:17

Re: Ende des Forums

Hallo Joachim,

den Beiträgen von TomS und Bernhard möchte ich mich anschliessen. War ne schöne Zeit, die ich vermissen werde. :)

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Di 15. Sep 2015, 21:27

Joachim hat geschrieben:Beiträge wie dieser bestärken mich darin, dieses Forum zu schließen.

Hallo Joachim,

in allen Physik-Foren, die ich regelmäßig besuche, werden anstelle des Forums eher die Benutzer gesperrt, die eben hier nichts zu suchen haben. Bestünde den nicht auch für dieses Forum die Möglichkeit die Moderation an ein Team von Moderatoren abzugeben, die basisdemokratisch über Sperrungen anderer Teilnehmer entscheiden können, um die sinnfreien Störungen innerhalb des Forums loszuwerden? Es gibt hier etliche Teilnehmer, welche die "Spreu vom Weizen" trennen können und es wäre dabei auch kein Problem, wenn ein Mitglied dieser Gruppe mal Urlaub machen würde.
Freundliche Grüße, B.
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 07:11

Re: Ende des Forums

Hallo Bernhard,

ja, wir haben darüber ja schon einmal gesprochen. Da gibt es ein paar Einwände:
1) Es fehlt hier dafür die kritische Masse. Wir haben nur eine Hand voll Regulars. Da müssten ja fast alle Admins sein.
2) Das ist exakt dasselbe Modell, nach dem das Forum von Quanten.de funktioniert. Braucht die Welt wirklich zwei gleiche Foren.
3) Das Forum so zu bewerben und aufzubauen, dass die oben genannte kritische Masse erreicht wird, ist auch sehr viel Arbeit, für die ich keine Zeit habe.

Ich bin gerne bereit es zu versuchen, wenn von euch ein funktionierendes Konzept kommt. Diskutiert es hier gerne aus, benennt Adminvorschläge und wenn das Konzept bis Ende Dezember steht, übergebe ich euch die Admin-Gewalt und gebe dem Forum zwei Jahre Probezeit. Gerne werde ich es dann auch nach meiner Kraft bewerben und verlinken. Einzige Bedingungen: Es darf kein Crank-Forum werden und ich kann nicht mehr als eine Stunde Arbeit pro Woche investieren.


Viele Grüße,
Joachim

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 08:13

Joachim hat geschrieben:Einzige Bedingungen: Es darf kein Crank-Forum werden und ich kann nicht mehr als eine Stunde Arbeit pro Woche investieren.

Genau darum geht es. Ich schlage als "Unter"-Admins also die folgenden Teilnehmer vor: TomS, Timm, Dagobert, Solkar, Ich und meine Wenigkeit. Sollte ich jemanden vergessen haben, kann diese Liste natürlich noch erweitert werden. Das wäre, denke ich, einen Versuch wert. 'Ich' ist auf quanten.de bereits Admin. Da könnte also eventuell eine (eingeschränkte) Absage kommen. Man müsste Regeln für das Sperren von Benutzern entwickeln, welche die zitierte Bedingung ermöglichen.

Alternativ gäbe es vielleicht auch noch die einfachere Möglichkeit den Benutzer 'Jörg' zu löschen, um das lästige "Hintergrundrauschen" im Forum erst mal wegzubekommen und wieder normal atmen zu können.
Freundliche Grüße, B.
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 12:19

Re: Ende des Forums

Irgendwie fehlt mir dabei noch die Motivation. Was soll denn anders laufen als bei Quanten.de? Wozu das zweite Forum? Wie stellt ihr sicher, dass immer in angemessener Zeit ein Admin die Postings liest? Wer kümmert sich um Neuanmeldungen und Spam?

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 13:42

Ich sehe gerade, dass aktuell keine neuen Mitglieder aufgenommen werden. Das erleichtert die Sache. Man könnte beispielsweise die Neuanmeldung auf Empfehlungen reduzieren. TomS kannte ich beispielsweise auch nur aus anderen Foren.

Der Vorteil des Erhaltes dieses Forums läge in einem Erhalt der vielen bereits getätigten Beiträge. Es käme praktisch der Löschung eines Tagebuches mit vielen interessanten Eintragungen gleich, was ich schon irgendwie schade fände. Denkbar wäre doch auch ein Einfrieren des Forums, so dass generell nur noch lesender Zugriff ermöglicht wird.
Freundliche Grüße, B.

Proton

Beiträge: 581

Registriert: Sa 12. Jun 2010, 20:08

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 16:09

Re: Ende des Forums

Joachim hat geschrieben:Irgendwie fehlt mir dabei noch die Motivation. Was soll denn anders laufen als bei Quanten.de? Wozu das zweite Forum?

Ich bin angesichts Deiner Beweggründe eher skeptisch, ob es Sinn macht Dich umstimmen zu wollen, denn schließlich sind sie zu respektieren. Natürlich, irgendwie schmerzlich wäre die Beendigung dieses Forums zweifellos, wenn man auf die vielen interessanten Diskussionen zurückblickt, in die Du Dich ja gelegentlich selbst eingebracht hast . Und ... vielleicht ist ja noch nicht aller Tage Abend, wobei ich an Bernhard's Vorschlag denke?!

kurzlebiges Kaon

Beiträge: 408

Registriert: Di 8. Jun 2010, 22:05

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 17:04

Re: Ende des Forums

Die Optionen:

1.) Offenes Forum
Das Hauptproblem wäre die Beseitigung von Spam. Ist ne Menge Arbeit, diesen zu beseitigen. Da müsste 2x täglich jemand drüberschauen und diesen beseitigen. Dann die Neuanmeldungen und das Durchsehen sämtlicher eingehender Beiträge. Für all diese Dinge wäre ein Team von mind. 3 Mitgliedern erforderlich.

2.) Neumitglieder müssten sich vorher per Mail anmelden und werden per Hand freigegeben. Das würde dann den Spam verhindern, aber auch einige abschrecken weil zu kompliziert.

3.) Das Einfrieren des Forums mit lediglich Lesefunktion wäre eine weitere Möglichkeit. Aber Joachim müsste dazu ja weiterhin Speicherplatz auf einem Server anmieten, vermute ich. Das wären Kosten für ein Forum, das eigentlich keines mehr ist. Wer übernimmt diese Kosten?
Frage an Joachim: Welche laufenden Kosten wären das in etwa?

4.) Schliessung des Forums Ende 2015

Ich persönlich favorisiere Option 2.) mit sagen wir mal 2 Moderatoren. Wer wäre denn ausser Bernhard noch bereit dazu?

Bernhard hatte mich ja auch vorgeschlagen. Ich bin aber neben "Ich" bereits Moderator bei Quanten.de unter dem Pseudonym "Marco Polo".
2 Moderatorenjobs wären mir zuviel. Dennoch Danke an Bernhard für sein Vertrauen.

Ich persönlich habe den Eindruck, dass Joachim aus nachvollziehbaren Gründen immer noch Option 4.) favorisiert, womit die anderen Optionen ohnehin ausfallen würden. Das wäre sehr schade. Es gibt übrigens einen entscheidenden Vorteil dieses Forums gegenüber Quanten.de. Der nennt sich LaTeX. :!:
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Sa 6. Apr 2013, 12:58

Wohnort: Nürnberg

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 17:48

Re: Ende des Forums

Ich würde das von mir aus nicht forcieren, aber ich halte eine Zusammenlegung der Foren (evtl. sogar mit Rettung der Beiträge und der Benutzer) plus offensiver Bewerbung des Schritts für sinnvoll!
Er muss sozusagen die Leiter wegwerfen, nachdem er auf ihr hinaufgestiegen ist.
Ludwig Wittgenstein

Anti-Neutron

Beiträge: 921

Registriert: So 16. Jan 2011, 18:11

Beitrag Mi 16. Sep 2015, 18:54

TomS hat geschrieben:Ich würde das von mir aus nicht forcieren, aber ich halte eine Zusammenlegung der Foren (evtl. sogar mit Rettung der Beiträge und der Benutzer) plus offensiver Bewerbung des Schritts für sinnvoll!

Das würde mir besser gefallen als ein simples Abschalten des Forums, weil man dann diverse Beiträge ohne zusätzlichen Aufwand weiterverwenden könnte.
Freundliche Grüße, B.
Nächste

Zurück zu Zum Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de