Maximale Amplitude von Wellenfunktionen?


Licht ist eines der wichtigsten physikalischen Phänomene des Alltags. Auch die speziellen Eigenschaften des Lasers erobern mehr und mehr den Alltag. Hier können wir Fragen zum Licht erläutern.

Graviton

Beiträge: 2

Registriert: So 21. Nov 2010, 10:27

Beitrag Mo 6. Dez 2010, 00:18

Maximale Amplitude von Wellenfunktionen?

Hallo,

Ich bin neu hier und da ich schon seit längerer Zeit nach einem Mittel suche die maximale Amplitude von Wellenfunktionen in Nanometer zu bestimmen(Nicht zur Zeit t!), frage ich einfach hier nach.

Gibt es Methoden dazu, wenn man z.B. eine bestimmte Wellenlänge, Frequenz oder Energie hat?

Ich habe nichts im Internet darüber gefunden und hoffe, dass mir hier jemand eine Methode oder Rechnung erklärt, mit der ich die maximale Höhe ermitteln kann, also A(max).

Vielen Dank schon mal im vorraus,
D.S.
Benutzeravatar

langlebiges Kaon

Beiträge: 476

Registriert: Mo 7. Jun 2010, 23:03

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag Mo 6. Dez 2010, 08:33

Re: Maximale Amplitude von Wellenfunktionen?

Hallo D.S.,

welche Art von Wellen meinst du? Unter den Begriff Wellenfunktion stellt man sich meist Materiewellen vor. Im Fall einer Elektronen-Wellenfunktion ist die Amplitude keine Auslenkung in nm, sondern hat die Einheit Wurzel-aus-Elektronendichte. Das Betragsquadrat dieser Welle gibt die Elektronendichte an.

Gruß,
Joachim

Anti-Myon

Beiträge: 140

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 01:38

Beitrag Mo 6. Dez 2010, 16:15

Re: Maximale Amplitude von Wellenfunktionen?

Naja, da wir hier im Bereich Licht und Laser sind, wird er wohl eine normale Lichtwelle meinen. Die Amplitude von Licht wird allerdings auch nicht in nm gemessen, da es sich um keine raeumliche Auslenkung wie bei Wasserwellen/Oberflaechenwellen handelt, sondern um ein Feld das Periodisch zu und abnimmt. Man kann also die Maximalamplitude fuer das elektrische bzw. fuer das magnetische Feld angeben und beide Angaben sind nicht in nm... die maximale Feldstaerke von Licht hat meines Wissens nach keine theoretische Obergrenze.
Viele Gruesse
$\vec b^{ \underline{ \tilde l \underline a}} b\!\!\!/ ^{\hat l \underline{\breve u} \overline{ \dot b \vec{ \ddot b b^\prime}}}$

Graviton

Beiträge: 2

Registriert: So 21. Nov 2010, 10:27

Beitrag Mo 6. Dez 2010, 16:41

Re: Maximale Amplitude von Wellenfunktionen?

Danke für die schnellen Antworten.

Zurück zu Licht und Laser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de